Investitionsbank Berlin behebt mit Dynatrace Probleme proaktiv

Posted in: Application Performance Management

Dynatrace, die „Software Intelligence Company“, hilft der Investitionsbank Berlin (IBB) bei der proaktiven Erkennung und Behebung von Problemen.

Dazu dient die automatische Root-Cause-Analyse als Teil der Application Performance Monitoring (APM)-Lösung von Dynatrace. Die IBB kann damit einen reibungslosen Ablauf bei der Beantragung, Bearbeitung und Auszahlung von Corona-Hilfsprogrammen gewährleisten. Zudem lassen sich mit Hilfe der gewonnen Erkenntnisse Zeit und Kosten für die Entwicklung von Applikationen reduzieren. Als Partner der IBB hatte avodaq vorgeschlagen, Dynatrace als APM-Lösung in Form eines Proof of Concept (PoC) zu testen. 

„Innerhalb eines Tages konnten wir dank Dynatrace bereits die ersten Probleme identifizieren – überlastete Datenbanken und anwendungsspezifische Engpässe der ASP.NET-Anwendung“, sagt Tim Becker, Senior Software Architect bei der Investitionsbank Berlin.

„Die gewonnenen Informationen werden jetzt KI-basiert analysiert und korreliert sowie auf übersichtlichen dynamischen Dashboards dargestellt. Sie bieten nicht nur einen Mehrwert für den IT-Betrieb und die Entwickler, sondern können auch geschäftskritische KPIs zeigen. So lässt sich schnell herausfinden, wie viele Anträge für Corona-Hilfen gestellt wurden und wie viele davon fehlerhaft waren.“

Tim Becker, Senior Software Architect bei der Investitionsbank Berlin

Vollautomatisches Full-Stack-Monitoring.

Die Dynatrace Plattform bietet das Potential, eine vollständige Ende-zu-Ende-Sicht der Nutzer darzustellen und auftretende Probleme mittels Real-User-Monitoring nachzuvollziehen. Dazu wurde bei der IBB unter Beachtung der erforderlichen Sicherheitsmaßnahmen auf den infrastrukturkritischen Komponenten der Dynatrace OneAgent installiert. Dies ermöglicht vollautomatisch ein Full-Stack-Monitoring von der Infrastruktur über Prozesse und Services bis zum Code Level. So werden Probleme beim Endanwender direkt erkannt und die IBB konnte nach Behebung der gefundenen Ursachen einen reibungslosen Ablauf bei der Beantragung der Hilfsprogramme gewährleisten.

Zuverlässigere Applikationen bringen mehr Kundenzufriedenheit.

Die eingesetzte APM-Lösung von Dynatrace hat der IBB auch geholfen, die Entwicklungszeit von Applikationen zu verkürzen und die damit verbundenen Kosten zu senken. Durch synthetisches Echtzeit-Monitoring ist die IBB in der Lage, den Betrieb der Lösung kontinuierlich zu überwachen. So erhält sie schnell Informationen zu Änderungen des Applikationsverhaltens, zum Beispiel durch äußere Einflüsse oder geändertes Nutzerverhalten, sowie zu eigentlichen Problemursachen. Durch zuverlässigere und bessere Applikationen erreicht die IBB eine größere Kundenzufriedenheit und Wertschätzung.

Über Investitionsbank Berlin (IBB)

Die IBB ist die Förderbank des Landes Berlin. Sie trägt mit ihrer Wirtschaftsförderung aktiv zur Entwicklung des Wirtschaftsstandortes Berlin bei. Mit der IBB haben Berlin und seine Unternehmen einen zuverlässigen, starken Partner an ihrer Seite. „Leistung für Berlin“ heißt, Berliner Unternehmen durch bedarfsgerechte Finanzierungen optimal zu unterstützen. Dabei setzt die IBB in der Wirtschaftsförderung vor allem auf darlehensbasierte und beteiligungsorientierte Finanzierungen, die im Rahmen revolvierender Förderfonds angeboten werden.

Über Dynatrace

Dynatrace liefert Software-Intelligenz, um die Komplexität der Cloud zu vereinfachen und die digitale Transformation zu beschleunigen. Mit automatischer und intelligenter hochskalierbarer Observability liefert unsere All-in-One-Plattform präzise Antworten über die Performance und Sicherheit von Anwendungen, die zugrunde liegende Infrastruktur und die Erfahrung aller User. Dadurch können Unternehmen Innovationen schneller vorantreiben, effizienter zusammenarbeiten und mit deutlich weniger Aufwand Mehrwert generieren. Aus diesem Grund vertrauen viele der weltweit größten Unternehmen Dynatrace® bei der Modernisierung und Automatisierung des Cloud-Betriebs, der schnelleren Veröffentlichung besserer Software und der Bereitstellung konkurrenzloser digitaler Erfahrungen.

*“ zeigt erforderliche Felder an

Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

APM am Beispiel unserer Videolösung CARY

Posted in: Application Performance Management
Cary – Business Metrics

Dass Webanwendungen, wie z.B. Online-Banking, Online-Shops und Netflix, ohne Probleme laufen und miteinander kommunizieren, ist für uns eine Selbstverständlichkeit. Aber ist das wirklich so einfach und klar? Wie lässt sich eine fehlerfreie Kommunikation der Applikationen garantieren? Dies erläutern wir am Beispiel von CARY, unserer Videolösung für die Pflege.

CARY ist eine Videolösung mit integriertem Buchungskalender, die die Kommunikation in Pflegeeinrichtungen vereinfach und automatisiert. Um eine fehlerfreie Anwendung der Dienste zu gewährleisten, setzen wir auf APM (Application Performance Management). Es überwacht die Applikation und deren Schnittstellen und alarmiert automatisch, sobald schwerwiegende Fehler auftreten.

CARY ist ein Connector, der sowohl mit der API (Application Programming Interface) von Webex als auch mit der API von Calendly kommuniziert, um eine erfolgreiche Terminbuchung für die Pflegeheime zu gewährleisten. Eine zuverlässige Überwachung der Schnittstellen sowie von der Anwendung CARY selbst, wird hierbei mit der APM Lösung von Dynatrace sichergestellt.

Wie wurde Dynatrace bei CARY eingesetzt?

Die APM Lösung von Dynatrace sorgt dafür, dass eine Benachrichtigung verschickt wird, sobald bei einer Terminbuchung ein Fehler auftritt. Diese Benachrichtigung wird über einen eigenen Webex Chatraum an den jeweiligen Projektleiter, Product Owner oder direkt an den Entwickler geschickt, der den Fehler anschließend einfach finden und beheben kann. Der Vorteil liegt hier in der Zeitersparnis, da eine intensive Suche nach dem Fehler häufig komplett automatisiert durch die APM Lösung übernommen wird.

Durch die Integration in die Webanwendung CARY werden Metriken aus der Infrastruktur (Server, Datenbank etc.) sowie Metriken der Applikation selbst (CARY) als auch Antworten der API’s von Webex und Calendly korreliert und auf den Ursprung des Problems hingewiesen. Man spricht hierbei auch von einer Root-Cause-Analyse. Diese wird von Enterprise-Lösungen wie Dynatrace und AppDynamics heutzutage von einer KI unterstützt.

Dank dieser Monitoring-Strategie konnten Probleme bereits während der Produktentwicklung von CARY identifiziert, behoben und optimiert werden.

avodaq news dynatrace cary 04
Service Flow am Beispiel von Cary

Oops! Wir konnten dein Formular nicht lokalisieren.