Instinct for Success

SMART IT FOR YOUR DIGITAL BUSINESS

Your digital business partner

avodaq AG Instinct for Success Engagement

avodaq AG

Erfolg ist keine Eintagsfliege

avodaq – gegründet 1997 als Systemintegrator – ist ein führender Anbieter von IT-Kommunikations- und Infrastrukturlösungen. Die seit einigen Jahren anhaltenden Entwicklungen zeigen, dass die Bezeichnung Systemintegrator für uns überholt ist. Heute verstehen wir uns als Digital Business Partner. Mit rund 150 hochqualifizierten Mitarbeitern erwirtschafteten wir 2017 über 42 Mio EUR Umsatz. Wir sind an 9 Standorten rund um den Globus aktiv: von Hamburg, Berlin, Köln, Frankfurt, Stuttgart und München über Singapur, Manila bis nach New York.

Als Digital Business Partner arbeiten wir uns tief in vorhandene Geschäftsmodelle unserer Kunden ein. Wie kaum ein anderer verstehen und beherrschen wir das Zusammenspiel von Mensch, Prozessen und Systemen – mit besonderem Fokus auf den menschlichen Faktor.

Sie bekommen Smart IT-Lösungen, welche auf Ihre individuellen Bedürfnisse zugeschnitten sind – und die Sie in Ihrem Geschäft erfolgreicher machen.

Wir greifen dafür auf ein breites Leistungs- und Produktportfolio zu: Ausgehend von einer kompetenten Beratung, durch unsere Ingenieure und Change Consultants, erstellen wir ein Design und eine Planung. Wir liefern benötigte Hard- und Software, kümmern uns um die korrekte Lizenzierung und implementieren die optimale Lösung. Bei Störungen hilft unser avodaq Service Center prompt und effektiv. Auf Anforderung übernehmen wir außerdem den Betrieb zu festgelegten Service Level Agreements. Unsere Softwareentwicklung individualisiert Ihre Lösung exakt auf Ihre Bedürfnisse. Seien es z.B. Automatisierungsprozesse, Analysen oder Verbindungen in die Cloud. Die Experten aus dem Change Management begleiten Sie bei der Einführung der neuen Lösungen in Ihrem Unternehmen. Sie unterstützen auch die verschiedenen Gremien, wie z.B. das Management und den Betriebsrat.

Fragen Sie uns, wie wir Ihr Digital Business voranbringen können.

Instinct for Success

Ihr Erfolg ist nicht alles. Es ist das Einzige.

Als Digital Business Partner verstehen wir sowohl IT als auch Business. Unser Wurzeln haben wir in der IT-Infrastruktur, doch sehen wir, wie die IT unser Leben und unseren Arbeitsalltag massiv beeinflusst. Eine Trennung von IT und Business ist nicht mehr sinnvoll. Daher beschäftigen wir uns mehr und mehr mit der Geschäftswelt unserer Kunden und bringen beides zusammen. Wir entwickeln gemeinsam mit Ihnen neue erfolgreiche Geschäftsmodelle.

Meistern Sie in enger Zusammenarbeit mit uns die Chancen, Möglichkeiten und Herausforderungen des Digitalen Business-Zeitalters.

Profitieren Sie von unserem breiten Branchen-Knowhow und unserem hohen Tempo bei der Erschließung neuer Branchen für Ihre Ziele.

Verlassen Sie sich auf höchste Qualität und beste technische Expertise, welche wir stets unter Beweis stellen.

Nutzen Sie unseren Instinct for Success - denn Ihr Wachstum ist unser Antrieb!

Best Quality

Unsere Qualität. Ihr Erfolg.

avodaq steht für höchste Qualität: In jedem Projekt, bei jedem einzelnen Kunden, bei der Arbeit von jedem Mitarbeiter – und das seit 1997!

Der Unternehmensanspruch von avodaq ist es stets höchste Qualität zu liefern:

Die hohe Qualität der durchgeführten Leistungen beruht auf der konsequenten Aus- und Weiterbildung der Systemingenieure und Projektmanager. Neue Mitarbeiter in technischen Abteilungen durchlaufen ein intensives Ausbildungsprogramm und werden nach den neuesten Anforderungen hochwertiger Herstellerprüfungen geprüft.

Zusammen mit unseren Kunden werden die unterschiedlichen Anforderungen an Technik, Design und an Prozesse gemeinsam abgestimmt, festgelegt und anschließend geplante Maßnahmen sach- und fachgerecht umgesetzt! Unsere Kunden bestätigen das hohe Qualitätsniveau unserer Leistungen! Unser und Ihr Erfolg seid über 20 Jahren!

Engagement

Wir leben das Netzwerken

Unser Engagement in Verbänden ist langfristig und strategisch ausgelegt. Wir fokussieren uns dabei sowohl auf wichtige und starke Vertretungen in unserem Heimatmarkt, als auch im Wachstumsmarkt Fernost.

BITKOM

Die BITKOM ist die Interessensvertretung der in Deutschland ansässigen IT Industrie gegenüber Politik und Gesellschaft.

Deutsche Außenhandelskammer (AHK) in Singapur und New York

Die Deutschen Außenhandelskammern (AHK) sind ein wichtiger Anlaufpunkt für deutsche Unternehmen in fernen Ländern. Auch für unsere Kunden. Als einer der wenigen exklusiven GOLD-Member in Singapur unterstützen wir die Tätigkeiten der Kammer im besonderen Maße.

Asien-Pazifik-Ausschuss (APA)

Die Interessensgemeinschaft in Asien tätiger deutscher Unternehmen trägt neben BDI, DIHK, BGA und Bankenverband den Asien Pacific Ausschuss (APA) der deutschen Wirtschaft. Der APA bündelt wirtschaftliche und wirtschaftspolitische Anliegen der deutschen Wirtschaft mit Interessen in der Region.

MÜNCHNER KREIS

Der Münchner Kreis ist die führende unabhängige Plattform zur Orientierung für Gestalter und Entscheider in der digitalen Welt. Sie verbindet Universitäten, Unternehmen und die Politik auf nationaler und internationaler Ebene.

The Interface Society (ThIS!)

Die in Hamburg gegründete Interface Society ist eine Digital-Allianz aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik, die sich mit den Auswirkungen und Gestaltungsmöglichkeiten der digitalen Transformation beschäftigt. Es handelt sich um eine unabhängige Plattform, welche den Austausch zwischen Kompetenzträgern fördert und orientierende Impulse für die Zukunft gibt.

Lösungen

Schlau beraten – mit intelligenter IT

Wir zerbrechen uns den Kopf, damit die IT Ihnen später kein Kopfzerbrechen bereitet. Das Ergebnis sind intelligente Lösungen, die individuell an Ihre Bedürfnisse und Anforderungen angepasst sind und Ressourcen schonen.

Smart IT

Lösungen

Smart Solutions – Zeit, Wege und Energie sparen

Remote Expert

Der Remote Expert ist immer da, wenn sonst niemand da ist. Durch eine qualitativ sehr hochwertige Videotelefonie kommen beratende Person und Experte zusammen, aus Distanz wird Nähe und Vertrauen. Der Experte hilft – und kann mit spezieller Software die Ein- und Ausgabegeräte am entfernten Standort steuern und somit die zu beratende Person vollumfänglich bedienen. So wie zum Beispiel den Patienten in der Videosprechstunde oder den Kunden an einem Schalter in einer Behörde oder Bank.

Smart City

Städte wachsen – und damit auch ihre Herausforderungen. Wie managed man knappe Ressourcen wie Energie und Wasser effizienter? Oder den Müll? Smarte IT-Lösungen helfen, die großen Fragen einer Stadt zu beantworten. Zum Beispiel auch bei der Parkplatzsuche. So werden in einigen Städten bereits heute Autofahrer am Zielort per Navigationssystem gleich zum nächstgelegenen Parkplatz geleitet. Ganz smart.

Smart Building

Muss ein IT-System im Rechenzentrum und Arbeitsplatz auch nachts und am Wochenende mit voller Leistung laufen? In einem Smart Building können Netzwerkanschlüsse und Telefone in den Energiesparmodus versetzt werden, sobald im Büro das Licht aus ist. Und sobald viele Büros nicht mehr besetzt  sind, können auch Server mit verminderter Leistung betrieben werden. In der Summe entsteht so ein erhebliches Energiesparpotential. Intelligente Gebäude – ein ökologisches Investment.

Lösungen

Echter Nutzen und Sicherheit nur mit Change Management

Nur wenn Menschen ihre IT am Arbeitsplatz annehmen und nutzen, kann sie ihre effizienzsteigernde Wirkung voll entfalten. Change Management motiviert den Einzelnen und sorgt dafür, dass Teams besser zusammenarbeiten.

Effizienzsteigerung – dafür reichen heute nicht mehr einfach zu bedienende Kommunikationsmittel. Erst in Kombination mit aktiv praktiziertem Change Management stellen sich die gewünschten Effekte ein und man erreicht eine Zusammenarbeit, die von mehr Präzision und Vertrauen geprägt ist.

Change Management verlangt drei Schritte: Verstehen, Erkennen und Anwenden. Genau diesen Weg gehen wir mit unseren praxiserprobten Methoden und Mitteln. Wir vermitteln dafür den Umgang mit Video-, Telefon-, Chat- und Online-Konferenzen im Kontext mit Ihren Prozessen und Tätigkeiten im Unternehmen. Das gilt für Mitarbeiter sowie für Gremien wie Management und Betriebsrat. Nur wenn alle Anwender wissen, was geht oder eben auch nicht geht, gewinnen sie das Vertrauen in die neue Technik.

Beim Thema Sicherheit vertrauen viele Unternehmen auf die vorhandenen technischen Sicherheitssysteme, doch hat es die beste Technik noch nie vermocht, den unerfahrensten Benutzer vor allen möglichen Gefahren zu schützen. Mit Aufklärungsmaßnamen, die wir in unserer Abteilung CHANGE entwickeln, machen wir die Mitarbeiter auf diese in vielerlei Gestalt auftretenden und teils wirklich schwer zu erkennenden Gefahren aufmerksam. Wir zeigen ihnen, wie sie darauf reagieren können.

Gemeinsam mit uns schaffen Sie den Wandel und schöpfen die Stärken ihrer neuen Kommunikationslösung voll aus.

Lösungen

Abgestimmte Designs und Experten-Knowhow nutzen

Cisco ONE 

Cisco ONE schafft Transparenz für die physische und virtuelle Infrastruktur. Dreifach abgestimmte Softwaremodule (Foundation, Advanced Application, Advanced Security) für die drei technologischen Bereiche Data Center, WAN und Access bilden den Kern dieses leistungsfähigen Lizenzmodells. Es beinhaltet auch Cisco Application Centric Infrastructure (ACI), eine controllerbasierte IT-Infrastruktur (Software Defined Networks (SDN)), optimiert für Ihre Applikationen im Unternehmen.

Data Center

Cisco Data Center Lösungen verbessern die Wirtschaftlichkeit von Rechenzentren, indem Computing, Storage, Netzwerk, Security, Virtualisierung und Management unter einer Architektur zusammengeführt werden. Führende Hersteller werden durch das Cisco validated Design sicher und abgestimmt integriert. Dadurch wird der Betrieb vereinfacht und die Flexibilität gesteigert – zwei entscheidende Aspekte für Cloud Computing und IT-as-a-Service.

Cisco Collaboration Architektur

Anders als bei rein technischen Architekturen bezieht die Cisco Collaboration Architektur den Endbenutzer und die individuellen örtlichen Umstände mit ein. Die Arbeit am Schreibtisch, ein Termin mit Teamkollegen per Videokonferenz oder die Teilnehme an einem Online-Meeting sind elementare Parameter einer Collaboration Architektur. Ein erstklassiges Fundament bestehend aus typischer IT-Infrastruktur wird mit modernen Anwendungen der Kommunikationstechnik in Einklang gebracht.

Data Center

Das Herz der IT-Service-Erzeugung und Datenspeicherung

Server

Der Generator der IT. Heute virtualisiert, das heißt, eine Hardware trägt viele Server. Der Server ist nur noch eine logische Einheit mit einem Betriebssystem – irgendwo im Rechenzentrumsverbund.

High Density Switching

Wo viele Daten in kürzester Zeit bewegt werden, braucht man hohe Bandbreiten, Zuverlässigkeit, Schnittstellenflexibilität und ein Auge auf die Aufwände in der Verkabelung.

Storage und Backup

Speicher sind elementar in der Datenverarbeitung: Als Backup, als schnelles Medium zum Sichern oder Abrufen von Informationen oder für höchste Ansprüche in der Echtzeitverarbeitung.

Data Center Management

Die Regelung des „geordneten Geschäftsverkehrs“: Routinen, Provisionierung, Überwachung und Life-Cycle-Management.

Hypervisor

Das Herz eines virtualisierten Rechenzentrums. Virtuelle Maschinen (Server) werden hier logisch von der Hardware getrennt, kreiert, verwaltet und orchestriert.

Desktop- und Anwendungs- Virtualisierung

Die Trennung der Anwendung von Client-Hardware und Betriebssystem ermöglicht den flexiblen Umgang mit der Anwendung – wenn man verbunden ist.

Netzwerke

Die optimale Infrastruktur für Ihren Datentransport

LAN

Ein LAN setzt auf den Übertragungsstandard Ethernet, der der Übertragung der IP-Pakete im Netzwerk dient. Switche und Router sind die Schalteinheiten für Daten aller Art.

WLAN

Die Geschwindigkeiten im WLAN steigen mit bald jeder zweiten neuen Endgerätegeneration deutlich. Die WLAN Infrastrukturen müssen entsprechend mitwachsen und intelligenter werden.

WAN

WANs sind die Fernstrecken im Unternehmensnetz, die durch Service Provider abgebildet werden. Für den WAN-Kunden ist das WAN ein exklusives Medium für seine Zwecke.

Internet

Das zentrale Medium für die Datenübertragung. Es wird von allen zu gleichen Konditionen genutzt. Jedoch verlangt es ausgefeilte Sicherheitsmaßnahmen, die vor Bedrohungen schützen.

Virtual Private Networks

Virtual Private Networks (VPN) bieten mittels Verschlüsselungstechnologie den abhörsicheren Kanal durch ein öffentliches Netzwerk. Für mobile Anwender unverzichtbar.

Service Provider Grade Networks

Service Provider Netzwerke aggregieren den Datenverkehr der gesamten Kundschaft im Access-Layer, transportieren ihn über die Backbone-Strukturen und verteilen ihn weiter an benachbarte Service Provider.

Lösungen

Collaboration braucht Austausch

Erfolg ist kein Soloprodukt, sondern ein Gemeinschaftswerk. Collaboration hat das Ziel, die Zusammenarbeit im Team zu verbessern. Mit den technischen Möglichkeiten des „wie-wo-was-auch-immer-miteinander-kommunizierens“.

Den Benutzer beschäftigt zunehmend, wie seine individuelle Umgebung aus Smartphone, Headset, Bedienoberfläche von Applikationen, etc. in seinen Arbeitsalltag integriert ist. Bei gut gelungener Integration, ist die wichtigste Hürde zur guten Zusammenarbeit genommen.

Unsere Collaboration-Lösungen bestehen aus verschiedenen miteinander kombinierbaren Bausteinen, wie z.B. Telefon, Chat, Team-Messaging, Video, etc. Sie funktionieren zuverlässig und sind einfach in der Bedienung. Mit aktivem Change Management führen wir die Kollegen an die Geräte und Anwendungen heran, schaffen das Verständnis für den Nutzen und zeigen die Verbindung von Arbeit und Technik an praktischen Beispielen.

Austausch
Besser kollaborieren – mit der richtigen Kombination an Bausteinen

Lösungen

Security schafft Vertrauen

Security – ein unverzichtbarer Bestandteil der Informationstechnologie und zugleich ein Thema, das offensichtlich Konjunktur hat. Wir wappnen Ihre IT, um sie vor unerlaubten Zugriffen zu schützen.

Sicherheitslücken bedrohen die Funktionsfähigkeit der IT-Infrastruktur, gefährden reibungslose Betriebsabläufe und öffnen die Tore für Erpressungen. Sie können sogar die Existenz ganzer Unternehmen gehörig ins Wanken bringen.

IT-Sicherheit verlangt verschiedene Schritte: Erkennen und verstehen, aktuelle Schutzmaßnahmen identifizieren und evaluieren und natürlich konsequent anwenden. Wir beraten Sie sowohl auf technischer Ebene als auch bei der Sensibilisierung der Mitarbeiter für die Bedrohungen. IT-Sicherheit ist Unternehmenssicherheit und geht weit über die technische Komponente hinaus.

Wir kennen die Gefahren, planen mit Ihnen ein Sicherheitskonzept, das auf Ihr Unternehmen zugeschnitten ist und implementieren dieses mithilfe unserer Experten. Denn IT-Sicherheit ist und bleibt der maßgebliche Faktor in der voranschreitenden Digitalisierung.

IT Security

Lösungen

Mehr Können schafft Mehrwerte

Bei avodaq finden Sie nicht nur ein breites Leistungsspektrum für Projektdienstleistungen. Wir liefern auch Hard- und Software-Komponenten weltweit und schaffen mit Change Management Akzeptanz für neue Lösungen.

Wir fangen früher an, dafür hören wir später auf. Unsere Dienstleistung beginnt vor der Implementierung mit der Beschaffung. Und nach der Implementierung kümmern wir uns um die sensibelste Schnittstelle überhaupt: die zum Menschen. Präziser: die zu Ihren Mitarbeitern. Durch persönliche Betreuung bauen wir Barrieren ab und helfen, Ihre IT schneller „auf Touren“ zu bringen und Mehrwerte zu schaffen.

Leistungsspektrum

Am Ende zählt, was wir für Sie leisten


Beratung

Unsere Kernkompetenz als erfahrener Experte der Kommunikationstechnik.

Design und Architektur

Systemübergreifendes Know-how ist die Grundlage für abgestimmte Lösungen.
Der Blick über den eigentlichen Projektumfang, hin zu benachbarten Themen, ist von hoher Wichtigkeit.

Beschaffung und Lieferung

Zügige und koordinierte Lieferungen stehen im Mittelpunkt des Projekterfolges.
Wir liefern unsere Waren weltweit an unsere Kunden.

Planung und Projektmanagement

Unsere Projektmanager arbeiten durchweg nach den Vorgaben PRINCE2 (PRojects IN Controlled Environments).

Implementation

Die Installation und Implementierung von verschiedenartigen Systemen ist für uns mit unserer gelebten Teamarbeit kein Problem. Zertifiziertes Wissen steht jederzeit zur Verfügung und sichert die Qualität.

Software Entwicklung

Unsere Softwareentwicklungsumgebung bietet die modernsten Technologien und Anwendungen, um im Team Applikationen zu erstellen. Die Möglichkeiten sind nahezu grenzenlos.


Abnahme und Übergabe

Sorgfalt ist oberstes Gebot: Wir machen Ihre Fachabteilung mit der neuen Technik vertraut und weisen Sie fachgerecht ein.

Change Management

Wir machen Ihre Mitarbeiter fit. Das Abholen der Mitarbeiter im Unternehmen ist die wichtigste Disziplin nach der technischen Übergabe. Das Ziel: Die Benutzer sollen die neuen Möglichkeiten in ihren Arbeitsalltag einbauen.

Betrieb

Die Administration: zuverlässig, flexibel und agil. Wir unterstützen Sie aus dem avodaq Service Center (ASC) oder vor-Ort bei allen Belangen der Administration.

Wartung und Service

Unser ASC hilft unseren Kunden an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr und sichert den Betrieb im Störungsfall. Direkte Einbindung der Hersteller-Support-Center jederzeit möglich.

Optimierung

Regelmäßige Überprüfung der Anforderungen gegenüber dem vorhandenen Leistungsstand der installierten Lösungen, sowie Abgleich mit Marktentwicklungen.

Training

Die Vermittlung von praxiserprobten Knowhow: avodaq ist seit 1997 einer der erfahrensten Trainingsanbieter.

Services

Besser helfen – und schnell

Mit einem großen Spezialisten-Team sind wir im avodaq Service Center (ASC) für Sie da. Bei allen IT-Fragen nach erfolgreichem Projektabschluss, an 365 Tagen. Für individuelle Kundenanforderungen haben wir flexible Supportmodelle.

3rd Level Support/Helpdesk

Unsere Kunden betreiben ihre Systeme in Eigenregie. Sie möchten nur gelegentlich komplexe Fragen mit einem Experten diskutieren oder eine zweite Meinung einholen. Tritt eine Störung auf oder ist die Unterstützung des Geräteherstellers notwendig, treten unsere auf Serviceprozesse geschulten System-Ingenieure in Aktion.

Betrieb

Wir übernehmen die Verantwortung für kleine Teilbereiche oder ganze Einheiten der IT-Infrastruktur. Dabei können wir uns den Standards und Prozessen unserer Kunden nahtlos anpassen, als wären wir Teil der internen IT-Organisation.

Managed Service

Unsere Kunden bestimmen ihre eigene Fertigungstiefe und beziehen den offenen Bedarf individuell und nach Verbrauch. Wir liefern IT-Dienste aus der „Steckdose” und rechnen nach einem gewünschten Muster ab.

What's new?

News

News

19.07.2018

avodaq beim B2Run München

Gemeinsam aktiv waren vorgestern unsere Münchener Kollegen beim B2Run! Das aufkommende Unwetter spornte alle Teilnehmer an schnell ins Ziel einzulaufen.

avodaq Mitarbeiter vor dem Olympiastadion München
avodaq Kollegen beim B2Run in München

21.06.2018

all avodaq day 2018

Letzte Woche ging es für alle Mitarbeiter auf Schloss Auerbach, dort feierten wir gemeinsam den „all avodaq day“, ausgerichtet in diesem Jahr von der Frankfurter Niederlassung. Ein toller Tag mit witzigen Spielen, gutem Essen und jeder Menge Spaß, vielen Dank!

Aussicht von Schloss Auerbach
Aussicht von Schloss Auerbach
avodaq Mitarbeiter beim all avodaq day 2018
avodaq Mitarbeiter beim all avodaq day 2018

18.06.2018

Eröffnung avodaq Köln

Spannende Vorträge, gutes Essen frisch vom Grill und Fußball – was für eine gelungene Eröffnungsfeier unseres neuen Standortes in Köln! Danke an alle die mit uns gefeiert haben! Unseren Kollegen im Westen einen guten Start am Waidmarkt 11!

Speaker bei der avodaq Eröffnungsfeier
Speaker bei der avodaq Eröffnungsfeier
Teilnehmer der avodaq Eröffnungsfeier
Teilnehmer der avodaq Eröffnungsfeier

30.05.2018

avodaq Weber Grill Events

Die Grillsaison ist in vollem Gang - Grund genug die avodaq Weber® Grill Events wieder aufleben zu lassen! Neben saftigen Steaks, konnten sich alle Teilnehmer über einen spannenden Vortrag zur Erweiterung von Cloud Collaboration Tools und interessante Gesprächen am Grill freuen. Danke an alle Teilnehmer/innen für das „leckere“ Event!

Teilnehmer des avodaq Grill-Events
Teilnehmer des avodaq Grill-Events
Teilnehmer des avodaq Grill-Events
Teilnehmer des avodaq Grill-Events

24.05.2018

avodaq beim B2Run Hamburg

Unter dem Motto #gemeinsamaktiv ging es gestern für unsere Hamburger Kollegen mit Isabell Teegen auf die knapp 6km lange Strecke beim B2Run. Bei schönstem Wetter eine tolle Veranstaltung!

avodaq Teilnehmer vor dem B2Run 2018 HH
avodaq Teilnehmer vor dem B2Run 2018 HH
avodaq Teilnehmer nach dem B2Run 2018 HH
avodaq Teilnehmer nach dem B2Run 2018 HH

14.05.2018

avodaq beim Velothon 2018

Der Velothon gestern in Berlin bildete den Auftakt zu unseren Sport Events diesen Sommer. Herzlichen Glückwunsch Andreas & Sebastian.

avodaq Teilnehmer beim Velothon 2018
avodaq Teilnehmer beim Velothon 2018

02.05.2018

Cisco Lifecycle Practice Award 2018

Auf dem Cisco Collaboration Summit 2018 in Arizona, wurde avodaq mit dem Lifecycle Practice Award ausgezeichnet! Wir freuen uns sehr, dass unsere Arbeit aus der Abteilung Change nicht nur bei den Kunden großen Anklang findet. Vielen Dank Cisco für diese großartige Auszeichnung!

Preisübergabe Cisco Collaboration Summit 2018
Preisübergabe Cisco Collaboration Summit 2018

01.05.2018

Herzliche Glückwünsche an das HR Team

Wir freuen uns über die Auszeichnung „Xing E-Recruiting Excellence 2018“ für Innovatives Recruiting!

Urkunde im Rahmen
Xing Auszeichnung

30.04.2018

What`s New? avodaq Breakfast Club in München

Unsere Kollegen in München trafen sich letzten Donnerstag zum avodaq Breakfast Club um sich über die Cisco Updates des Collaboration Summit in Arizona auszutauschen. Bei einem gemeinsamen Frühstück wurde angeregt über die Entwicklung der neuen WebEx Eigenschaften diskutiert.

avodaq Kollegen beim Breakfast Club in München
avodaq Kollegen beim Breakfast Club in München
Frühstück beim BFC
Frühstück beim BFC

26.04.2018

Girls Day 2018 „Girls just want to have WLAN“

Unter dem Motto “Girls just want to have WLAN” findet heute in den Hamburger avodaq Büros der Girls Day 2018 statt. Wir freuen uns sechs sehr interessierten Mädels unsere Arbeit und einige Kollegen vorstellen zu dürfen, bevor sie sich nun gleich an die Arbeit machen und gemeinsam ein WLAN konfigurieren.Schön dass so viele junge Damen Interesse an der IT Branche zeigen und sich damit wieder zeigt, dass der IT Bereich nicht nur etwas für Männer ist! 

avodaq Notizbuch zum Girls` Day 2018
avodaq Notizbuch zum Girls` Day 2018
Teilnehmer des avodaq Girls` Day 2018
Teilnehmer des avodaq Girls` Day 2018

17.04.2018

Startschuss der ConhIT in Berlin!

Die Cisco Connected Health Community präsentiert sich auch in diesem Jahr auf der ConhIT vom 17.-19. April in Berlin. Bei diesem internationalen Branchentreff für Healthcare IT sind wir als offizieller Cisco Partner natürlich mit dabei! Mehr als 500 Aussteller aus 20 Nationen zeigen auf Ihren Ausstellungsflächen die fortschreitende Vernetzung im Gesundheitswesen.Auch wir präsentieren eine spannende Innovation auf dem Stand der Cisco Connected Health Partner (Halle 4.2, E101)! Wir freuen uns auf unsere Standbesucher und eine informative Messezeit! 

 

Startschuss der ConhIT in Berlin!
avodaq Kollegen auf unserem Messestand
Startschuss der ConhIT in Berlin!
Startschuss der ConhIT in Berlin!

27.02.2018

avodaq Video Workshop

Unsere Video Spezialisten dürfen sich diese Woche auf jede Menge Input im Bereich Cisco Voice & Video Communication von Andreas Henne & Günter Wilkens freuen. Die beiden haben ein enormes Szenario geschaffen. Anhand dessen werden unsere jüngeren Kollegen im Bereich  Voice & Video mit seinen verschiedenen Formen, ob on premise, hybrid oder aus der Cloud, geschult. Wer auch von dem unglaublichen Wissen zu jeglicher Kommunikation im Bereich Business interessiert ist, sollte einen Vortrag von Andreas Henne bei einem unserer Events nicht verpassen. .

Teilnehmer der avodaq Voice-Schulung
Teilnehmer der avodaq Voice-Schulung
Szenario des avodaq Voice-Workshop
Szenario des avodaq Voice-Workshop

19.02.2018

Jannik goes Singapur

Unser Mitarbeiter Jannik verbringt zurzeit 6 Monate im avodaq Office Singapur. Er betreut vor Ort eine große Schule, die mit kompletter IT Infrastruktur ausgestattet wird. Nach der Arbeit geht es dann an die Ostküste zum Wakeboarden oder auf einen Drink in einer der zahlreichen Rooftop Bars. Bevor es für ihn wieder zurück in die kalte Heimat geht, wird noch ein wenig die Sonne genossen und für ein paar Wochen durch Südostasien gereist. Wir wünschen viel Spaß dabei und unvergessliche Erlebnisse!

Trainee Jannik beim Wakeboarden
Trainee Jannik in seiner Freizeit
avodaq Kollegen in einer Bar in Singapur
avodaq Kollegen in einer Bar in Singapur

05.02.2018

avodaq Security - Event

Im Januar startete eine Reihe von Security – Events, mit der wir unsere Kunden auf die voranschreitende Industrialisierung des Hackings sensibilisieren möchten. Zusätzlich zur schützenden Cisco Architektur bieten wir mit unserer Abteilung Change ein Awareness Training für Mitarbeiter. Die Veranstaltung fand auf dem Gelände des ADAC - Fahrsicherheitszentrums in Lüneburg statt. Nach den informativen Vorträgen und einem anregenden Austausch, ging es dann gemeinsam auf die Teststrecke.

Teilnehmer des avodaq Security-Events
Teilnehmer des avodaq Security-Events
PKW auf der Teststrecke in Lüneburg
PKW auf der Teststrecke in Lüneburg

29.01.2018

avodaq “Cisco Premier Partner of the Year”- Singapore

Unser Team in Singapur wurde für seine exzellente Arbeit im letzten Jahr ausgezeichnet. In einem festlichen Rahmen übergab Bee Kheng Tay, General Manager Cisco Singapore, den Preis stellvertretend an unseren CEO Andreas Kusch. Wir freuen uns, unsere langjährige Partnerschaft mit Cisco Systems in Singapur auszubauen und schauen gemeinsam in eine erfolgreiche Zukunft.

avodaq Mitarbeiter bei der Preisverleihung
avodaq Mitarbeiter bei der Preisverleihung

22.11.2017

avodaq auf dem ComConsult UC- Forum 2017

Am Montag startete das UC-Forum der ComConsult. Eine Veranstaltung, bei der Trends für Unified Communications & Collaboration, VoIP sowie Videokonferenzen analysiert werden. Im Forum diskutieren die Teilnehmer über Empfehlungen zur Technologie-Auswahl für zukünftige Kommunikationslösungen. Die übergreifenden Inhalte dieses Jahr sind die UCC-Entwicklung in die Cloud und das Abschalten von ISDN. Unser Cloud Business Consultant Sebastian Bonk bekam anhaltenden Applaus für seinen Vortrag Datenschutz, Datensicherheit und Datenhoheit bei Cloud Collaboration Tools in dem er präsentierte, wie europäischer Datenschutz und amerikanische Cloud miteinander zu vereinbaren sind.

avodaq Mitarbeiter Sebastian Bonk auf der Bühne bei seinem Vortrag
avodaq Mitarbeiter Sebastian Bonk bei seinem Vortrag

10.11.2017

avodaq Traineeprogramm läuft auf Hochtouren

Wie die Zeit verfliegt. Schon über einen Monat sind unsere neuen Trainees nun Teil der avodaq Familie. Alle haben sich gut in Frankfurt und ihren Wohngemeinschaften eingelebt, schon diverse Äppelwoiwirtschaften getestet und sind begeistert vom tollen Teamzusammenhalt bei avodaq. Momentan befinden sie sich im theoretischen Teil der Ausbildung, dieser läuft noch bis Mitte Januar 2018. Danach verteilen sich die sechs Trainees auf die verschiedenen Niederlassungen in Deutschland. Die Jungs freuen sich auf alles, was noch kommt und brennen darauf, im nächsten Schritt richtig in die Arbeit mit neuen Technologien einzusteigen..

avodaq Trainees bei der Arbeit
Die sechs avodaq Trainees bei der Arbeit
Die sechs avodaq Trainees bei der Arbeit
Hier ist Konzentration gefragt

8.11.2017

avodaq - jetzt auch in Stuttgart

Seit dem 1. Oktober sind wir für unsere Kunden auch direkt im City Plaza Stuttgart erreichbar. Gefeiert wurde die Eröffnung gestern in der Ehrenloge der Mercedes-Benz Arena. Nach den Vorträgen der Experten von Cisco und avodaq zu den Themen Cisco SD-WAN, HyperFlex und Kommunikation in der Zukunft ging es auf den Spuren von Joachim Löw & Co auf Arena-Tour.

Data Center Experte Andreas Willenbockel
avodaq Senior Consultant Data Center referiert zum Thema HyperFlex
Kunden & Mitarbeiter auf deder Mercedes-Benz Arena am Spielfeld
Kunden & Mitarbeiter von avodaq besichtigen Mercedes-Benz Arena in Stuttgart

02.11.2017

avodaq wird auf dem Cisco Partner Summit 2017 ausgezeichnet

Auf dem Cisco Partner Summit kommen einmal im Jahr alle Cisco Partner zusammen, um über die digitale Zukunft der gemeinsamen Kunden zu diskutieren. Dieses Jahr in Dallas ist avodaq natürlich auch wieder mit dabei. Und wir konnten uns bereits über drei Auszeichnungen freuen: als Cloud Builder - & Lifecycle Management Partner of the Year (Deutschland und EMEAR) werden unsere Arbeitsmethoden und Leistungen in den Bereichen Cloud Building und Lifecycle Management prämiert. Danke an das gesamte avodaq Team und an Cisco für die erfolgreiche Zusammenarbeit.

Ein Team von avodaq nimmt Preis auf dem Partner Summit 2017 entgegen
avodaq wird als Cloud Builder - & Lifecycle Management Partner of the Year ausgezeichnet
Eröffnungsrede von Chuck Robbins
Chuck Robbins eröffnet den Partner Summit in Dallas

26.10.2017

avodaq Networkers Day zum ersten Mal in Frankfurt

CUCM, Spark, hybride Cloud und Security. Gestern drehte sich bei unserem Networkers Day in Frankfurt alles um Unified Communications unter Berücksichtigung von Security Aspekten. Außerdem beleuchteten unsere technischen Experten neue Anwendungen im Bereich Data Center mit Bezug auf den Datenschutz und stellten die Vorteile für das tägliche Beratungsgeschäft heraus. Auf dem jährlich stattfindenden Event begrüßt avodaq gemeinsam mit Cisco die Top-Consultants aus der Beratungsbranche, um den Austausch zwischen Hersteller, Systemintegrator und Beratung zu fördern.

Teilnehmer beim Networkers Day für Top-Consultants in Frankfurt
Teilnehmer beim Networkers Day für Top-Consultants in Frankfurt

News

06.10.2017

avodaq Traineeprogramm startet in Frankfurt

Diese Woche fiel der Startschuss für das diesjährige avodaq Traineeprogramm. Am Montag konnten wir die sechs neuen Kollegen in unserer Niederlassung in Frankfurt willkommen heißen. Los ging es mit der offiziellen Begrüßung und einer ersten Einführung in allgemeine Themen. Den theoretischen Teil ihrer Ausbildung absolvieren unsere Trainees in den kommenden dreieinhalb Monaten in Frankfurt, anschließend folgt der praktische Teil in den jeweiligen Niederlassungen. Die vielseitigen fachlichen Workshops werden von internen Experten unterschiedlicher Spezialisierungen durchgeführt, die zum Teil einmal selbst als Trainees bei avodaq angefangen haben. Wir freuen uns über den Zuwachs im Team und wünschen den neuen Kollegen einen tollen Start!

Gruppenfoto der neuen avodaq Trainees
Die neuen avodaq Trainees an ihrem ersten Tag in Frankfurt

22.08.2017

Abschluss der avodaq Sportsaison bei den Cyclassics

Bei den Jedermann-Rennen der Cyclassics Hamburg gingen gestern 15.000 Radfahrer über drei Distanzen an den Start. Ein Drittel der Teilnehmer kam aus Hamburg, mit dabei auch wieder unser Team avodaq & friends! Auch wenn am frühen Sonntagmorgen ein paar Grad mehr nicht geschadet hätten – die Stimmung war super und wir freuen uns schon auf‘s nächste Jahr!

2 avodaq Mitarbeiter im avodaq Trikot
avodaq Mitarbeiter vor dem Start
avodaq Mitarbeiter in ihrem Startfeld
Insgesamt gingen 15.000 Jedermänner und -frauen an den Start

07.07.2017

Service Delivery Management Team begleitet Kunden auf dem Weg in die Zukunft der IT-Lösungen

Veränderte Anforderungen und die Weiterentwicklung von technischen Lösungen stellen die IT-Abteilungen von Unternehmen verstärkt vor Herausforderungen. Um unseren Kunden bei diesen Herausforderungen zur Seite zu stehen, gibt es bei avodaq das Service Delivery Management Team. In einem aktuellen Workshop am Starnberger See war die Mitgestaltung des Wandels von IT-Lösungen zentrales Thema: Das Team möchte durch aktive Betreuung sowie Optimierungsvorschläge unsere Kunden in die Zukunft begleiten. Die Kollegen diskutierten intensiv über Lösungen im Bereich Managed Service sowie Private/Hybrid Cloud und darüber, wie die Mehrwerte dieser Lösungen in den unterschiedlichsten Szenarien genutzt werden können. Das Ziel: die Zufriedenheit der Endanwender.

Flipchart auf dem Workshop des Service Delivery Management Teams
Lösungen im Bereich Managed Service sowie Private/Hybrid Cloud waren zentrales Thema
Das Service Delivery Management Team sitzt an einem Tisch
Das Service Delivery Management Team

19.06.2017

avodaq geht beim Velothon Berlin an den Start

Der Velothon gestern in Berlin war ein weiteres sportliches Highlight für avodaq. Bei strahlendem Sonnenschein gingen im zehnten Jubiläumsjahr des Radrennens rund 11.000 Hobby-Radrennfahrer an den Start, um sich auf Strecken über 60, 120 oder 180 Kilometer zu beweisen. avodaq war zwar nur in dezimierter Besetzung dabei, gelohnt hat es sich aber auf jeden Fall. Die Stimmung und die Strecke waren toll und wir freuen uns schon auf die Cyclassics in Hamburg.

Zwei Kollegen in avodaq Trikots
Team avodaq
Radfahrer im avodaq Trikot
Der Velothon fand vor toller Kulisse statt

15.06.2017

avodaq erlangt Akkreditierung als Master Cloud Builder

Es ist offiziell: avodaq ist seit gestern Cisco Master Cloud Builder Partner! Diese höchste Zertifizierung, die auf dem klassischen Gold Partner aufbaut, ist äußerst anspruchsvoll und komplex. Nur wenige IT Firmen wagen sich an diese Herausforderung. Neben avodaq gibt es nur drei Partner in Deutschland, die diesen Status erlangt haben. avodaq CEO Andreas Kusch ist begeistert von der tollen Leistung des Teams: „Wir haben viel gelernt und daraus Prozesse und Know-how im Unternehmen etabliert.“ Die Zukunft des Rechenzentrums liegt in der Hybrid Cloud Architektur. Als Master Cloud Builder haben wir Expertise nachgewiesen und zertifiziert, die unsere Kunden erwarten können und die unsere langjährige Partnerschaft mit Cisco weiter festigt.

Master Cloud Builder Logo

16.05.2017

Aktuelle Auszeichnungen: EMEAR Customer Success Award & Enghouse Partner of the Year

Letzte Woche fand das erste „Adoption Event & Workshop“ für den Austausch von Cisco  und Cisco Partnern zum Thema Customer Success statt. Als Partner, der seinen Aufgabenbereich als klassischer Systemintegrator bereits seit 5 Jahren erfolgreich durch die Abteilung CHANGE ergänzt und somit einen starken Fokus auf User Adoption hat, waren wir natürlich mit dabei. Johanna Ahrens, Manager Business Development und Leiterin der Abteilung CHANGE bei avodaq, teilte ihre Erfahrungen in einer Paneldiskussion unter dem Motto „Talking Customer Success“ und nahm darüber hinaus den EMEAR Customer Success Award 2017 für die avodaq entgegen. Ausschlaggebend hierfür waren die guten Kundenbewertungen in Bezug auf die Erreichung der unternehmerischen sowie strategischen Ziele unserer Kunden.

Darüber hinaus wurde avodaq als Enghouse Interactive Partner of the Year  ausgezeichnet.

Paneldiskussion auf dem Cisco Adoption Event
Talking Customer Success: Paneldiskussion auf dem Cisco Adoption Event
Johanna Ahrens nimmt den Award von Brian Hackett, Director Customer Success von Cisco EMEAR, entgegen
Johanna Ahrens nimmt den Award von Brian Hackett, Cisco EMEAR, entgegen

11.05.2017

Erstes sportliches Highlight 2017: B2Run Hamburg

Das erste sportliche Highlight dieses Jahr war der B2Run in Hamburg. Die Läufer konnten sich über strahlenden Sonnenschein und eine schöne Strecke durch den Hamburger Volkspark freuen und die Ergebnisse können sich sehen lassen. Als nächstes sind wir beim Velothon Berlin dabei und der B2Run München und die Cyclassics stehen auch noch auf dem Programm. Ein wettkampfreiches Jahr für avodaq!

Das avodaq Team vor dem Lauf
Team avodaq - noch nicht in voller Besetzung
Gruppenfoto vom avodaq Team nach dem Lauf
Gewinnerfoto nach erfolgreich absolviertem Lauf - diesmal sind alle dabei

27.04.2017

avodaq unterstützt den Girl's und Boy's Day

Am heutigen Girl’s und Boy’s Day hatten wir sowohl in Berlin als auch in Hamburg Besuch von interessierten Schülern. Lian schaute den Hamburger Kollegen über die Schulter und bekam einen Eindruck davon, was die einzelnen Abteilungen der avodaq machen. Lian ist 11 Jahre alt und geht in die 6. Klasse. Eigentlich möchte er gern Paläontologe werden, aber nach dem heutigen Tag könnte er sich auch vorstellen, bei avodaq zu arbeiten. Wir freuen uns, neugierigen Kindern die Möglichkeit zu geben, einen Einblick in unsere zukunftsträchtige IT-Branche zu bekommen. Vielleicht werden wir sie ja mal unsere Kollegen von morgen…

Lian posiert vor dem avodaq Banner
Lian besucht das Hamburger avodaq Büro
Lian mit Jannik am Schreibtisch vor avodaq Logo
Die Kollegen freuen sich über Lians Besuch

26.04.2017

avodaq Trainee Programm startet im August

Es ist wieder soweit! Ab dem 01.08. startet das avodaq Trainee Programm mit der Ausbildung zum System Engineer Cisco Unified Communications. Das Programm teilt sich in einen theoretischen und praktischen Part. Unsere Trainees erlangen international anerkannte Industrie-Zertifikate des führenden Netzwerkausrüsters Cisco und erhalten eine umfassende Vorbereitung auf den Einsatz in der Praxis. Sind Sie Fachinformatiker oder IT-Systemelektroniker und verfügen über die geforderten Qualifikationen? Dann bewerben Sie sich und überzeugen uns von Ihrem Instinct for Success!

Hände
Bewerben Sie sich und werden Sie Teil des avodaq Teams

25.04.2017

Video Collaboration und die Zukunft der Arbeit

Auf dem Workshop „Video Collaboration heute und morgen - die Lösungen der Marktführer“, veranstaltet vom avodaq Partner PIK AG, werden heute die neuesten Meilensteine im Bereich Videokonferenz vorgestellt. Unsere Berliner Kollegen sind mit dabei und zeigen gemeinsam mit Cisco, wie sich die Kommunikation am Arbeitsplatz durch Cisco Spark verändert. Der Vortrag unseres Cloud Business Consultant Sebastian Bonk „Echtzeit-Kommunikation und die Zukunft der Arbeit“ stieß bei den rund 80 Teilnehmern auf reges Interesse und am Spark Board zeigen wir live, wie die Zukunft der Arbeit mithilfe von Video Collaboration Tools tatsächlich aussehen kann. Vielen Dank an die PIK AG , an Cisco und an alle Beteiligten.

Sebastian Bonk präsentiert auf dem PIK Workshop
avodaq Vortrag "Echtzeit-Kommunikation und die Zukunft der Arbeit"
Plenum bei Sebastian Bonks Vortrag auf dem PIK Workshop
Workshop „Video Collaboration heute und morgen - die Lösungen der Marktführer“

29.03.2017

Film ab! Das neue avodaq Image Video

Jeder bei avodaq lebt die Prämisse „Instinct for Success“, wir wissen, wie man Wandel vorantreibt! Unsere hochqualifizierten Mitarbeiter sorgen dafür, dass wir die Ziele unserer Kunden stets erreichen oder gar übertreffen. Dies schaffen wir mit einem starken Team und viel Spaß an dem, was wir tun. Für uns steht der Mensch im Mittelpunkt! In unserem neuen Image Video verzichten wir daher bewusst auf professionelle Schauspieler und überlassen den avodaq Mitarbeitern die Bühne.

24.03.2017

Einfluss der Digitalisierung auf den Recruitment Prozess im asiatischen Raum

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Talent Pool Asia" sprach avodaq CEO Andreas Kusch heute als Teilnehmer einer Podiumsdiskussion über seine Erfahrungen zum Thema "How can digital working environments enhance talent recruitment from Asia for German enterprises?". Das Fazit: nicht nur die technischen Voraussetzungen müssen stimmen. Damit Teams über Ländergrenzen hinweg erfolgreich aufgebaut werden können, muss ein Verständnis für die jeweils andere Kultur geschaffen werden. Wandel beginnt bei uns selbst. Die Veranstaltungsreihe wird seit 2014 vom OAV - German Asia-Pacific Business Association und der Handelskammer ausgerichtet, in diesem Jahr mit Unterstützung von Google Germany GmbH.

Teilnehmer der Podiumsdiskussion im Rahmen der Veranstaltung Talent Pool Asia
How can digital working environments enhance talent recruitment from Asia for German enterprises?
Teilnehmer der Podiumsdiskussion beim Fototermin
Die Teilnehmer der Podiumsdiskussion

06.03.2017

avodaq Breakfast Club in Hamburg und Stuttgart

Unsere Veranstaltungsreihe avodaq Breakfast Club bietet auch in 2017 wieder die Möglichkeit, sich über aktuelle Entwicklungen im Bereich der Integration von IT-Systemen, IT-Beratung und -Service zu informieren. Im nächsten BFC dreht sich alles um das Thema „Video Collaboration heute. Von der Technologie bis zur Betriebsvereinbarung.“ Unsere Gäste können sich auf ein Update zu Trends & Technologien und Vorträge zu den Themen Video & Security sowie Videokommunikation am Arbeitsplatz freuen. Für ein leckeres Frühstück und ausreichend Zeit für den persönlichen Austausch ist wie immer gesorgt.

Termine:
BFC in Stuttgart: 28.03.2017 von 09:00-12:30
BFC in Hamburg: 30.03.2017 von 09:00-12:30

Bei Interesse an einer Teilnahme wenden Sie sich bitte an Ihren zuständigen Account Manager oder melden Sie sich direkt unter events@avodaq.com an.

avodaq BFC Agenda
Agenda der Breakfast Clubs in Hamburg und Stuttgart

14.02.2017

avodaq sponsert Technologie-Wettbewerb "Formel 1 in der Schule"

Im Rahmen des Technologie-Wettbewerbes  "Formel 1 in der Schule"  fand am 11. Februar 2017 die Landesmeisterschaft in Hamburg statt. Das von avodaq gesponserte Team GhostRacers (Matthias-Claudius-Gymnasium) konnte die Jury überzeugen und bei den Junioren den dritten Platz belegen. Darüber hinaus gab es sogar noch einen Sonderpreis für den besten Stand! Die Entwicklung der Miniatur-Formel 1 Rennwagen erfolgt unter Einbeziehung neuester Technologien, Teile der Fahrzeuge wurden beispielsweise mit 3D Druckern produziert. Der Wettbewerb ermöglicht den Schülern Einblicke in die Be­reiche Produktentwicklung, Technologie und Wissenschaft und zeigt berufliche Laufbahnen in der Technik auf. Wir unterstützen grundsätzlich die Ausbildung von Nachwuchs in den klassischen MINT-Fächern und freuen uns daher über diese Initiative und die Leistung unseres Teams!

Der Stand von Team GhostRacers
Team GhostRacers erläutert der Jury den Standaufbau
Miniatur-Formel1 Rennwagen auf der Rennstrecke
Miniatur-Formel1 Rennwagen

06.01.2017

Refugee First Response Center (RFRC) gewinnt Aspirin Social Innovation Award

2016 endete für die avodaq mit einer tollen Neuigkeit: Das RFRC Projekt konnte die Jury überzeugen und wurde mit dem Aspirin Social Innovation Award 2016 ausgezeichnet! Das RFRC ist eine mobile Arztpraxis in der mit modernster Videotechnologie ein Dolmetscher aus einem Angebot von über 50 Sprachen zur Behandlung hinzugeschaltet werden kann. 10 RFRC Container wurden von der Dorit und Alexander Otto Stiftung finanziert und in verschiedenen Erstaufnahmeeinrichtungen in Hamburg aufgestellt. Die Konzeption und Umsetzung erfolgte als Reaktion auf die Flüchtlingswelle 2015 durch ein Team bestehend aus Cisco Systems, avodaq, dem UKE, dem Deutschen Roten Kreuz, SAVD Videodolmetschen und MLOVE. Der RFRC überzeugte die Jury als eine weltweit herausragende soziale Innovation im Bereich Gesundheit und Ernährung. Wir freuen uns, dass wir einen Teil zu diesem tollen Projekt beitragen können.

Aspirin Social Innovation Award
RFRC Projekt gewinnt Aspirin Social Innovation Award

02.12.2016

avodaq wird mit Marketing Sales Excellence Award ausgezeichnet

2016 war ein erfolgreiches Jahr für die avodaq AG, gerade im Mittelstandsbereich konnten wir viele innovative Projekte auf die Beine stellen. Diese gute Partnerschaft mit Cisco wurde nun im Rahmen des Cisco Winner’s Circle mit dem Marketing Sales Excellence Award ausgezeichnet. Der Winner’s Circle besteht nur aus ausgewählten Cisco Partnern und ist für uns eine tolle Chance, uns mit anderen Partnern auszutauschen und exklusive Einblicke in die Entwicklungen bei Cisco zu erhalten.

Johanna Ahrens nimmt Award entgegen
Johanna Ahrens (avodaq) mit Milo Schacher, Dirk Blickberndt und John Donovan von Cisco

07.11.2016

Asien Pazifik Konferenz in Honkong bestätigt gute Aussichten für deutsche Unternehmen 

Nach der Cisco Partner Summit in San Francisco ging es für unseren Vorstand, Andreas Kusch, direkt weiter zur alle zwei Jahre stattfindenden Asien Pazifik Konferenz der Deutschen Wirtschaft in Hongkong. Der deutsche Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel begrüßte über eintausend Vertreter namhafter deutscher Unternehmen, die in Asien tätig sind. Die verschiedenen hochkarätigen Paneldiskussionen und Vorträge reflektierten das aktuelle Geschehen in der Region. Die meisten Teilnehmer zeigten sich sehr zuversichtlich in Bezug auf die geschäftlichen Aussichten, begründet auf dem stetigen Wachstum Chinas und der guten Entwicklung der ASEAN Staaten. avodaq ist schon seit Anfang 2006 mit einer eigenen Niederlassung in Singapore vertreten. Seit Ende 2015 haben wir unser Engagement auf die Philippinen ausgedehnt.

Andreas Kusch und Wolfgang Niedermark
Andreas Kusch und Wolfgang Niedermark (Geschäftsführer AHK Hongkong)
Podiumsdiskussion auf der Asien Pazifik Konferenz in Hongkong
Podiumsdiskussion auf der Asien Pazifik Konferenz

04.11.2016

Cisco Partner Summit macht Customer Success zum zentralen Thema

Unser CEO Andreas Kusch und Johanna Ahrens, Leiterin der Change Management Abteilung von avodaq, waren diese Woche auf der Cisco Partner Summit in San Francisco und haben viele spannende Eindrücke gesammelt. Cisco machte dieses Jahr den Nutzen für den Kunden, den Customer Success, der sich aus den verschiedenen IT Architekturen ergibt, zum zentralen Thema. Zukünftig werden die Kunden noch intensiver beraten, um den vollen Funktionsumfang ihrer Cisco Lösungen auszuschöpfen. avodaq macht dies schon seit 4 Jahren mit einer eigens dafür aufgestellten Abteilung und gilt damit als Vorreiter unter den Cisco Partnern.

Auditorium auf der Cisco Partner Summit 2016
Ausblick auf die Skyline von San Francisco

27.09.2016

The Power of Connection

In der Vergangenheit hat das Refugee First Response Center ( RFRC ) bereits große mediale Aufmerksamkeit bekommen. Wir sind stolz, Teil dieses Gemeinschaftsprojektes zu sein und zusammen mit Cisco, dem DRK Hamburg Altona und Mitte e.V.&, dem UKE-Universitätsklinikum Hamburg Eppendorf und MLOVE etwas so Tolles geschaffen zu haben. Jetzt gibt es eine eindrucksvolle  Dokumentation  über das Projekt.
Danke an die  Dorit und Alexander Otto Stiftung  für die Unterstützung des Projektes und Mirko Bass und alle Beteiligten für die gemeinsame Arbeit und den tollen Film!

12.09.2016

27. Internationaler Alsterlauf - avodaq war dabei!

Gestern stand bei schönstem Sommerwetter wieder ein sportliches Highlight in der avodaq Geschichte an: der 27. Internationale Alsterlauf! Gemeinsam mit 4.700 Läufern und 726 Teilnehmern der Deutschen Meisterschaften und -Seniorenmeisterschaften gingen 3 Kollegen an den Start und absolvierten alle die 10km mit Links und natürlich mit Instinct for Success.

avodaq Teilnehmer internationaler Alsterlauf

09.09.2016

avodaq & friends  zum 10. Mal bei den Cyclassics vertreten

Auch 2016 hat die avodaq wieder erfolgreich an den Cyclassics teilgenommen. Bereits das 10. Jahr in Folge fand sich eine motivierte Gruppe von insgesamt 20 Kollegen und Freunden für das avodaq & friends Team. Die Mehrheit absolvierte erfolgreich die 55 bzw. 60km, drei Teilnehmer aus unserem Team trauten sich sogar an die 100 km.

Gemeinsam mit insgesamt 20.000 Jedermänner und – frauen und 160 Profis gingen unsere Sportler am Sonntagmorgen in der Hamburger Innenstadt an den Start und lieferten sich ein spannendes und erfolgreiches Rennen. Wir sind stolz auf unsere Kollegen und freuen uns jetzt schon auf die Cyclassics 2017!

Radrennen
Cyclassics Hamburg

24.08.2016

Traineeprogramm für System Engineers startet im September in Frankfurt

Das Auswahlverfahren ist abgeschlossen und die Teilnehmer für das avodaq Traineeprogramm 2016 stehen fest! Startschuss für unsere sieben Trainees ist am 1. September. In den ersten vier Monaten stehen vielseitige fachliche Workshops auf dem Programm, um die notwendigen Grundlagen zu schaffen.

Die Mischung aus festem Rahmenprogramm und individuellen Ausgestaltungsmöglichkeiten - diesmal insgesamt zwei Wochen Self-Study - bietet spannende Herausforderungen sowohl für Trainees als auch für Trainer. Der erste Meilenstein steht mit der „CCNA Routing & Switching“-Prüfung Ende September 2016 für alle Teilnehmer bevor.

 

Eingang avodaq Büro Frankfurt

16.04.2016

Fisherman`s Friend Strongmanrun April 2016

Die avodaq hält sich fit! Beim Strongman Run am 16. April haben sich 3 "avodaq Strongmen" den Herausforderungen von 20 Hindernissen auf einer Strecke von 10km gestellt.

Wir freuen uns so sportliche und furchtlose Mitarbeiter zu haben. Weiter so Jungs!

Nächste Herausforderung: Hamburg Cyclassics

Teilnehmer Strongman Run

01.04.2016

Veranstaltungen im April & Mai

Unser Ziel ist es immer einen Schritt voraus zu sein. Um diesem Ziel gerecht werden zu können, haben wir uns in diesem Jahr etwas Besonderes für unsere Kunden einfallen lassen:

Auf der ConhIT in Berlin vom 19.-21. April informieren wir sie exklusiv über aktuelle Themen und Projekte speziell aus dem Bereich Healthcare.

Im Mai beginnen wir mit einer neuen spannenden Veranstaltungsreihe. Der Kunde mit seinen Bedürfnissen steht für uns hierbei im Mittelpunkt.

Der erste Termin wird am 24. Mai in Hamburg stattfinden. Sie sind Neukunde und möchten uns in entspannter Atmosphäre Kennenlernen? Informieren Sie sich gerne per E-Mail info@avodaq.com oder telefonisch +49404132670

Folgetermine für unsere Kunden & Interessierte im Süden werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Frau am futuristischen Whiteboard
Bild mit Fragezeichen

21.03.2016

Networkers München

Am 18.03.2016 fand die traditionelle avodaq Networkers statt. Die Networkers ist eine interne Veranstaltung für die technischen Mitarbeiter der avodaq und findet zweimal jährlich statt, um sich gegenseitig über aktuelle Themen im IT Bereich und Interne Veränderungen zu informieren.

Der Director Advanced Services begrüßte insgesamt über 45 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Räumlichkeiten der Münchner Niederlassung, um die aktuellen Trends im Bereich Infrastruktur vorzustellen und zu diskutieren. Nach einem kleinen Rückblick auf 2015 und die Aussichten in 2016 ging es in die technischen Themenschwerpunkte. Die jüngsten Erkenntnisse der Cisco Live in Berlin, bei der avodaq mit 5 Kollegen vertreten war, wurden in verschiedenen Vorträgen vorgestellt:

  • Überblick Meraki
  • Instant Access
  • QoS Strategien für Collaboration Developments
  • Wireshark 2.0
  • Zertifikate
  • Cisco Licensing

Zahlreiche zielführende Diskussionen und Whiteboard Sessions im Anschluss machten die Veranstaltung erneut zu einem Erfolg. Die Planungen für die nächste Networkers haben längst begonnen.

Networkers München
Networkers München

01.03.2016

avodaq auf der ConhIT vom 19.-21.April in Berlin

Auf der conhIT in Berlin zeigt der Cisco Connected Health Pavilion auch in diesem Jahr wieder die neuesten Informations- und Kommunikationstechnologien für eine vernetzte und mobile Gesundheitsversorgung. Die eHealth und Telemedizin Innovationen und IT Lösungen erleichtern nicht nur die Arbeit der Ärzte und medizinisches Personal, sondern auch die medizinische Versorgung der Patienten.

Die ConhIT ist eine der bedeutendsten Healthcare IT Messne mit mehr als 6.000 Besuchern.

Als führender Anbieter von IT-Kommunikations- und Infrastrukturlösungen ist avodaq seit Jahrzehnten wichtiger Partner im Gesundheitswesen. Auf unserem Stand in Halle 2.2, Stand E101 informieren wir Sie über unser ganzheitliches Angebot.

Cisco Connected Health Ankündigung

21.02.2016

Social Media Week 22.-26.Februar @Hamburg

Die Social Media Week ist eine der führenden News Plattformen und weltweiten Konferenzveranstaltungen, wo Ideen, Innovationen, Neuigkeiten aus Social Media und neuen Technologien ausgetauscht und diskutiert werden.


Als Partner der SMWHH sorgt die avodaq für eine schnelle und reibungslose WLAN Verbindung.

Frau liegt auf der Wiese mit Handy in der Hand

08.02.2016

Videodolmetschen in medizinischem Flüchtlingscontainer

„Dorit & Alexander Otto-Stiftung spendet zehn Container mit integriertem Videodolmetschersystem zur medizinischen Flüchtlingsversorgung.


Eine der Herausforderungen der aktuellen Flüchtlingssituation ist es, die sprachlichen Barrieren zu überwinden, die es aufgrund der vielen verschiedenen Nationalitäten gibt. Auch in der allgemeinmedizinischen Versorgung, die in den Erstaufnahmeeinrichtungen der Stadt angeboten wird, ist ein gutes sprachliches Verständnis für eine fachgerechte Behandlung notwendig. Dank einer Förderung der Dorit & Alexander Otto-Stiftung können in Hamburg zukünftig zehn spezielle Container genutzt werden, die neben der medizinischen Grundausstattung über ein hochleistungsfähiges Dolmetscher-System verfügen.“

Demonstration des Medizincontainers
Alle Partner vor dem Medizincontainer

08.02.2016

Sponsoring von Isabell Teegen

Im Januar, bei frostigen -2 Grad, haben wir uns mit der Athletin Isabell Teegen, welche wir auf dem Weg zu den Olympischen Spielen unterstützen, zu einer gemütlichen Runde um die Außenalster getroffen.

Isabell ist Leichtathletin in den Disziplinen Mittel-und Langstrecke und studiert Wirtschaftswissenschaften. Bisherige Bestleistungen sind:

  • 1500m 4:17,17min (2014)
  • 3000m 9:12,80min (2014)
  • 5000m 16:04,45min (2015)
  • 10000m 34:22,71min (2015)
  • 10km 33:43,00min (2015)


Wir freuen uns, Isabell auf Ihrem Weg begleiten zu dürfen und wünschen Ihr viel Glück auf ihrer nächsten Station, der EM in Amsterdam.

avodaq Läufer mit Isabell Teegen

01.10.2015

SimpliVity neuer Partner der avodaq AG

Simplify your IT - das ist die Mission unseres neuen Partners simpliVity.


Seit Oktober bieten wir die hyperkonvergenten Lösungen Omnistack und Omnicube von simpliVity an, welche neben Rechenleistung und Datenspeicher auch alle wichtigen Infrastruktur-Dienste, wie z.B. Virtualisierung, Server, Storage, Backup sowie WAN-Optimierung und Cloudgateway liefern. Mit den simpliVity-Aplliances wird die IT-Infrastruktur im Rechenzentrum wieder vereinfacht und Anschaffungskosten und Betriebsaufwände verringert. Typische Anwendungsgebiete sind Konsolidierungen von Rechenzentren, Hochverfügbarkeitsszenarien und die Realisierung von Außenstellenkonzepten. Effizient, flexibel skalierbar, kostengünstig.

Unsere zertifizierten Techniker unterstützen Sie auch in komplexen Projekten. Sprechen Sie uns gerne auf die neuen Produkte an.

Strongman

24.08.2015

Virtuelles Klassenzimmer

Junge Patienten der onkologischen Station des Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf können jetzt am Schulunterricht in ihrer eigenen Klasse teilnehmen


Eine qualitativ hochwertige Videoverbindung aus dem Hause Cisco Systems vermittelt den Patienten im Krankenhaus, genauso wie den Klassenkameraden, ein Erlebnis als ob er oder sie wirklich anwesend wäre. avodaq hat die Lösung für diesen Einsatz entwickelt und optimiert. Gemeinsam mit der Kinderkrebsstiftung wird Patienten, Eltern und Schule geholfen.


Lesen Sie mehr bei Spiegel-Online unter „Krebs - Wie junge Patienten weiter am Unterricht teilnehmen können“

Virtuelles Klassenzimmer
Virtuelles Klassenzimmer

01.07.2015

MLOVE Events im Juni

MLOVE Teen Camp

Das MLOVE Teen Camp ist eine Erweiterung der MLOVE Smart City Salons, bei denen neue Ideen für die Stadt von morgen in Zusammenarbeit mit innovativen Unternehmen, Start-Ups und der Politik in verschiedenen Veranstaltungen präsentiert und diskutiert werden. Das MLOVE Teen Camp bezieht die jungen Menschen in die kreativen Prozesse mit ein und schließt so die Lücke zu denjenigen, die morgen die Geschicke der Stadt lenken werden.


Ein wichtiges Ziel ist die gegenseitige Inspiration. Die Älteren profitieren von den Gedanken und Ideen der Jüngeren, im Gegenzug erhalten die Jüngeren Orientierung und Ziele für die eigene Entwicklung für Ausbildung oder Studium.


Die Olympiabewerbung von Hamburg stellt für die Stadt eine besondere Herausforderung dar. Die neuen Kriterien des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) für die Vergabe der Olympischen Spiele fordern Nachhaltigkeit und Förderung der Olympischen Bewegung. Viele der in den MLOVE Salons diskutierten Themen beinhalten vorrausschauendes Denken und Nachhaltigkeit.


Das MLOVE Teen Camp hat sich Ende Juni Teenagern im Alter von 16-20 Jahren gewidmet, um sich der Thematik der Olympischen Spiele in Hamburg zu widmen. Insgesamt 25 Teilnehmer lauschten den spannenden Vorträgen von Andreas Kusch CEO der avodaq AG zum Thema Smart City, Bastian Schäfer Innovation Manager bei Airbus, John Baekelmans CTO von Cisco, Mirko Bass von Cisco, Dr. Caroline Werkmeister vom UKE, Benjamin Scharfenberger von der HPA und Daniel Kusch (18), dem jüngsten Redner dieser Veranstaltung. Zusätzlich zu Vorträgen über Zukunftstvisionen und Smart City & Health fanden 6.Workshops statt, um Gehörtes Revue passieren zu lassen.


Das nächste MLOVE Teen Camp für Ende des Jahres ist jetzt schon in Planung.

Hier ein kleiner Eindruck des Events.

MLOVE Con Festival

Vom 24. bis 26. Juni fand in der Hamburger HafenCity auf dem MLOVE City Campus das MLOVE ConFestival zum Thema “Smart City” statt.


In verschiedenen Ausstellungscontainern haben die Akteure der Stadt Hamburg aktuelle Smart City-Projekte vorgestellt und konnten somit ein Teil des Container Campus zu werden. Außer der avodaq AG konnten bereits weitere Partner gewonnen werden: die Hamburger Port Authority (HPA), Cisco, Audi, Schneider Electric, IBM, und Startups wie Protonet oder Floatility.


Das MLOVE ConFestival stellt eine Mischung aus Konferenz & Festival dar und hat einmalig in der Hamburger Hafen City stattgefunden. Im Mittelpunkt dieses Events stand alles rund um die Thematik „Smart Cities“. Referenten aus aller Welt trugen Erfahrungen aus den Smart Cities San Francisco, Malmö, Mailand, Amsterdam und New York vor.

avodaq auf dem Future City Campus, Hamburg 2015

Die avodaq AG zählt zu den teilnehmenden Partnern und unterstützt die von MLOVE organisierte temporäre Ausstellungs-und Aktionsfläche im Sommer 2015 in der Hamburger HafenCity in Form einer Seecontainer Konstruktion. Die Fläche, die von den Betreibern als innovative Dialogplattform konzipiert ist, beschäftigt sich bis September 2016 mit nachhaltiger Stadtentwicklung mit speziellem Fokus auf Fragestellungen der „Smart City“ und der digitalen Stadt. Es werden urbane nachhaltige Lebenswelten in unserer digitalen Gesellschaft von morgen erarbeitet und präsentiert. Zusätzlich zum Showroom verschiedener Hamburger Smart City Projekte gibt es einen Meeting Space, ein Maker Lab und es entstehen ein Café sowie Kunst und interaktive Aktionsfläche. Weiterhin präsentiert wird „Future City 2025“, eine urbane Zukunftsvision im Sinne einer begehbaren Zeitmaschine, die im Rahmen eines kollaborativen Workshops mit internationalen Experten verschiedener „Smart Cities“ und mit Hamburger Kreativen & Jugendlichen auch im Hinblick auf Olympia 2024 gestaltet wird.
Für die Zusammenarbeit auf dem MLOVE Campus bieten sich auch für avodaq Partner verschiedene Möglichkeiten an: Diese umfassen Sonderveranstaltungen, Meetingpoint für Delegationsreisen,Ausstellungsflächen, Hospitality, Coop-Marketing, und Teilnahme am MLOVE ConFestival mit Sonderkonditionen.

MLOVE Smart City Salon „Smart Home“

Die vergangene Veranstaltung des MLOVE Smart City Salon fand in der Zukunft des Wohnens statt: dem Mittelweg 169. Das Gebäude wird schon bald Platz für 37 hochmodern und hochintelligente Mieteinheiten bieten. Mit Hilfe von Cisco und dem „Internet of Things“ wird das Gebäude in der Lage sein, Dinge automatisch zu reproduzieren nachdem z.B. ein Bewohner es verlassen hat. Sobald dieser das Gebäude erneut betritt wird das Haus jedes Mal wieder auf die persönlichen Einstellungen zurückkehren.


Bei dieser Veranstaltung ging es darum, Partnern und Presse, Kunden und Investoren, als auch Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz einen Einblick in das Projekt zu geben. Lars Hinrichs nutze seine Gelegenheit, um allen Interessenten die Besonderheiten des Gebäudes vorzustellen. U.a. werden die Bewohner schon an der Tür durch ihre Smartphones erkannt. Familienmitglieder, Freunde oder Nachbarn erhalten gesonderte Codes, um dauerhaft begrenzten Zugang des Gebäudes zu gewährleisten. Diese Vorgänge gesteuert werden können sogar bequem von unterwegs übers Smartphone geregelt werden.


Auch Heizung, Energie und Wassernutzung sind so geregelt, dass z.B. Badezimmer und Wasser der Dusche schon erwärmt sind sobald man es betritt. Die Garage wird mit E-Dockingstationen ausgestattet und vor dem Haus wird eine voll automatische Packstation vorhanden sein, sodass die Paketzustellung und deren Annahme keine zeitlichen Probleme mehr bereitet.


Wir freuen uns jetzt schon auf die nächste Veranstaltung dieser Eventreihe.

Fotos finden Sie hier.

Medizincontainer
Alle Partner vor dem Medizincontainer

What's next?

Megatrends Cloud - IT Industrie 4.0 Automatisierung Cyber Security

Megatrends

Veränderung gleich Chance?

Veränderung ist die Konstante in der IT-Welt. Doch nicht jede Veränderung bringt am Ende die angekündigten Vorteile. Es gilt, die wirklich relevanten zu erkennen – und sie rasch zum Vorteil des Kunden zu nutzen.

Megatrends beeinflussen unsere Welt in erheblichem Umfang. Fast immer stehen sie im Zusammenhang mit den Entwicklungen der IT-Industrie. Wir sind durch unsere Expertise und unser Handeln mehr als nur aufmerksamer Beobachter dieser Entwicklungen.

Es gehört zu unseren Aufgaben, die Veränderungen im Detail zu verstehen und unsere Kunden in Bezug auf Auswirkungen und Maßnahmen zu beraten. Auch hier kommt es auf den Instinkt an, die richtige Witterung, mit der wir erkennen, welche Auswirkungen Veränderungen nach sich ziehen werden. Folgende Entwicklungsbereiche stehen dabei zurzeit im Fokus: IT – Cloud as a Service, Industrie 4.0, Automatisierung sowie Cyber Security.

Cloud – IT as a service

Mobilisieren Sie Ihre IT

Die „Cloudisierung“ der IT verändert unser Verhalten und somit auch die IT. Denn die Vielfalt der über das Internet erreichbaren Angebote, die mit mobilen Endgeräten verfügbar sind, stellen die IT vor wachsende Herausforderungen.

Vom Endgerät aus betrachtet, ist der Ursprung eines IT-Dienstes für den Benutzer nicht mehr auszumachen. Er nutzt und konsumiert ganz selbstverständlich nach Lust und Laune seine Daten und Anwendungen, scheinbar aus einer „Wolke“. Für ihn zählt nur, dass alles schnell und individuell zur Verfügung steht. Das heißt für die IT: wachsende Agilität und Flexibilität – zu stetig sinkenden Kosten.

Die technischen Möglichkeiten sind immens: Server und Client-Virtualisierung, Breitband-Internet, standortunabhängige Data Center Architekturen, Laptops, Tablets und Smartphones, HTML Portale und Soziale Medien finden rasanten Einzug in die Unternehmens-IT und verändern auch dort die Anforderungen.

Viele Anwendungen in der Cloud bieten per API vielfältige Möglichkeiten mit den Daten zu arbeiten, sie zu analysieren, sie auszutauschen und sie zu vernetzten. Softwareentwicklung bietet hier den Schlüssel zum Erfolg.

Häufig vorkommende Vokabeln in den Foren und Diskussionen wie Public-, Private-, Trusted-, German-, Hybrid-Clouds erschweren den Überblick. Ab Mai 2018 erhöht sich mit der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) der Komplexitätsgrad noch weiter.

Wir erörtern mit unseren Kunden den Nutzen einer Cloud-Lösung für ihr Unternehmen und beraten, wie welche Cloud-Strukturen zum Einsatz kommen können.

Industrie 4.0

Die Revolution der Produktion

Viele Experten sehen uns an der Schwelle einer neuen industriellen Revolution. IT und Internet ermöglichen dabei eine neue, hochflexible Großserien-Produktion mit starker Individualisierung der Produkte.

Bundeskanzlerin Merkel hat es erkannt: „Es ist wichtig, dass wir die Industrie 4.0 Entwicklung gestalten.“ IT ist dafür die elementare Grundvoraussetzung, damit sich im Internet der Dinge Prozesse und Verfahren in einer neuen Qualität automatisieren. Selbstoptimierung, Selbstkonfiguration und Selbstdiagnose sind Merkmale einer Entwicklung, die zeigen, wie intelligent die Produktion von morgen sein wird.

Wir bei avodaq haben die Chancen von Industrie 4.0 sehr frühzeitig erkannt und sind bestens vorbereitet, um unsere Kunden von Seiten der IT umfassend zu beraten.

Automatisierung

Software statt Handarbeit. Schnell.

Automatisierung ist ein sehr breites Feld, das typischerweise mit Rationalisierung und Vereinfachung sich oft wiederholender Prozesse einhergeht. Das war der Schwerpunkt gestern.

Heute werden komplexe Entscheidungsbäume abgebildet, riesige Datenmengen mittels künstlicher Intelligenz durchwühlt und selbstoptimierend Entscheidungen getroffen. Dies hat weitreichende Folgen für unsere Arbeits- und Geschäftswelt.

Tiefe Automatisierung in der IT-Infrastruktur schafft die Grundlage für Sicherheit, Fehlervermeidung und Präzision. So gesteuert, können Veränderungen in und an der IT-Infrastruktur kontrolliert und schnell gehandhabt werden. Sensoren aller Art messen die Indikatoren für hochintelligente Steuereinheiten, die fallspezifische Policies unmittelbar anwenden.

Wir automatisieren Prozesse rund um IT-Infrastruktur. Dazu zählen u.a. Maßnahmen zur Administrationsvereinfachung, des Lifecycle-Managements und zur Verbesserung der Sicherheit.

Cyber Security

Tödliche Bedrohungen

Die Digitalisierung der Gesellschaft bringt neben den unendlich vielen guten Seiten auch die Kriminalität in einem ganz neuen Gewand mit sich.

Die Risiken liegen nicht nur in den vielen Angriffen auf IT-Geräte, Konten oder Daten. Die eigentlich schwerwiegenden Risiken liegen in Attacken auf riesige vernetzte Systeme, lebensnotwendige Versorgungseinrichtungen oder ganze Konzerne, Wirtschaftssysteme und Staaten.

Die Verteidigung vor Cyber Crime muss für jede Organisation und jeden Einzelnen an Punkt 1 der Agenda stehen. Wir helfen Ihnen dabei.

It's not lonely at the top

Partner

Partner

A’s work with A’s

Wir legen Wert auf höchste Qualität, nachhaltigen Service, kontinuierliche Innovationen und langfristige Innovationen. Deshalb setzen wir für unsere Lösungen auf Produkte und Architekturen der weltmarktführenden Hersteller.

Unsere Partner

Cisco Systems
Unser Schwerpunkt liegt auf den Systemen von Cisco Systems. Die Säulen bilden dabei die Technologiefelder Enterprise Networks, Data Center, Collaboration, Security und Smart Solutions.

Microsoft
Microsoft ist ein wichtiger Partner bei Betriebssystemen, Hypervisor, E-Mail, Directory, Network und Collaboration Services.

HP Enterprise
HP Enterprise erstellt innovative IT-Infrastrukturen, Data Center und Industrie 4.0 Lösungen für moderne Unternehmen.

Weitere Partner

Unsere Partner

Spezialisten auf ihrem Gebiet

Netapp
Netapp bietet herausragende Systeme im Storage Bereich des Data Centers.

VMware
VMware ist der weltweit führende Hersteller von Virtualisierungs-Lösungen im Data Center und auf dem Endgerät.

Dynatrace
Dynatrace ist ein führender Anbieter von Digital Performance Management Software.

Paessler
Paessler ist führend in der kompletten Überwachung von IT-Infrastrukturen.

Derdack
Derdack sorgt mit modernen Alarmierungssystemen für schnelle Hilfe in kritischen Situationen.

Sikom
Sikom ist ein führender deutscher Hersteller ausgereifter Call Center Software.

Bucher & Suter
Bucher & Suter ist bei komplexen Herausforderungen im Call Center Umfeld Zulieferer von Spezialsoftware und Expertise.

JDM Software
JDM Software mit dem Produkt Peter Connects bietet eine sehr verbreitete Lösung für eine zentrale Telefonvermittlung.

Enghouse (Andtek)
Enghouse (Andtek) verfügt über anerkannte und sehr geschätzte Funktionserweiterungen für Cisco Telefonie-Lösungen.

Jabra
Jabra bietet hochwertige Headsets, die kaum mehr aus dem Arbeitsalltag wegzudenken sind.

Plantronics
Plantronics bietet hochwertige Headsets, die kaum mehr aus dem Arbeitsalltag wegzudenken sind.

Sennheiser
Der deutsche Hersteller von Headsets und Soundsystemen findet sich in mehr und mehr Büros.

EQUINIX
EQUINIX ist einer der weltweit führenden Anbieter von hochvernetzten Rechenzentren.

Enter the next level

Jobs

Jobs

preview    

Haben Sie den richtigen Instinkt?

Wir suchen neue Kollegen mit Instinct for Success, um neue Lösungen für unsere Kunden zu entwickeln. Und die auch uns noch erfolgreicher machen.

 

Wir bieten:

  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Homeoffice möglich
  • Flache Hierarchien
  • Fitness First Firmenmitgliedschaft
  • Kindergartenzuschuss
  • Täglich frisches Obst & Getränke

 

Get connected

Hamburg

avodaq AG
Wendenstr. 21b
20097 Hamburg
Germany

Tel. +49 40 413267 0
Fax. +49 40 413267 129

info@avodaq.com

Frankfurt

avodaq AG
Hanauer Landstr. 126-128
60314 Frankfurt
Germany

Tel. +49 69 505077 800
Fax. +49 69 505077 809

info@avodaq.com

München

avodaq AG
Landsberger Straße 290
80687 München
Germany

Tel. +49 89 442325 0
Fax. +49 89 442325 440

info@avodaq.com

Berlin

avodaq AG
Hohenzollerndamm 183
10713 Berlin
Germany

Tel. +49 30 726161 700
Fax. +49 30 726161 709

info@avodaq.com

Stuttgart

avodaq AG
Rotebühlplatz 23
70178 Stuttgart
Germany

Tel.  +49 711 49058 900
Fax. +49 711 49058 909

info@avodaq.com

Köln

avodaq AG
Waidmarkt 11
50676 Köln
Germany

Tel.  +49 221 650 366 900
Fax. +49 221 650 366 909

info@avodaq.com

New York

avodaq Inc.
80 Pine Street, Floor 24
New York, NY 10005

Tel. +1 212 7523164
Fax. +1 646 4051027

info@avodaq.com

Singapur

avodaq Pte. Ltd.
2 International Business Park
#12-03/04 Tower 1 The Strategy
Singapore 609930

Tel: +65 681734 01
Fax: +65 681734 02

info@avodaq.com

avodaq AG

Impressum

Kontaktinformationen:

avodaq AG
Geschäftsstelle Hamburg
Wendenstr. 21b
20097 Hamburg
Tel. +49 40 413267 0
Fax. +49 40 413267 129

 

https://www.avodaq.com
info@avodaq.com

Vorstandsvorsitzender:

Andreas Kusch

Aufsichtsratsvorsitzender:

Klaus Genssen

Amtsgericht München

Handelsregister 136037
Ust-IdNr.: DE 18 66 66 144
Steuernummer: 143/100/02195

Bildquelle

Quelle Bilder: avodaq AG und shutterstock.com

Technische Umsetzung

Jonas Hamm, www.jonashamm.de